Riese Samson in Mikroschrift, Sefirat ha-Omer (Omer-Zählung) und andere Gebete, 1795, Abschrift und Illustrationen von Baruch ben Schemaria, Amsterdam.
© Braginsky Collection, Zürich.
Foto: Ardon Bar-Hama.

Führungen für Schulklassen aus der Schweiz sind kostenlos. Frühzeitige Anmeldung empfohlen. Freie Besichtigung für Schulklassen nur mit Reservation.


Einführung für Lehrpersonen

Mit Michel Bollag, Zürcher Lehrhaus und Pädagogische Hochschule Zürich
Rebecca Sanders, Projektleitung Ausstellung
Prisca Senn, Bildung und Vermittlung.
Do 01.12 | 16.00 –17.30


Heilige Schriften. Eine Schreibwerkstatt

Heilige Schriften haben eine besondere Bedeutung.
Wir betrachten «schöne Seiten» und erfahren von deren Herstellung und Gebrauch.
Anschliessend schreiben und gestalten wir mit Tinte und echten Pigmenten.
Der Workshop wird der Schulstufe angepasst.
Materialbeitrag pro Klasse CHF 50.–.
Dauer 2 h

Führungen für Schulklassen

Heilige Schriften haben eine besondere Bedeutung.
Der Rundgang durch die Ausstellung zeigt hebräische Manuskripte und Drucke.
Die Schriftstücke, reich illustrierten Schriftrollen und Hochzeitsverträge ermöglichen einen faszinierenden Einblick in die jüdische Religion und Kultur.
Die Führung wird der Schulstufe angepasst.
Dauer 1 h


Unterlagen

«Schöne Seiten. Jüdische Schriftkultur aus der Braginsky Collection» (PDF 5MB)